Umschuldung
 

Umschuldung - Kredit
 

Durch eine Umschuldung können sie sehr schnell mehrere tausende Euro sparen. Ältere Kredite haben sehr oft hohe Zinsen und somit höhere kosten für Sie. Darüber hinaus lassen sich mit einer Umschuldung bis zu 40% an Zinskosten einsparen. Bei einer Umschuldung wird ein offener Kredit durch einen neuen besseren Kredit abgelöst.

Das wichtigste im Überblick

  • Wenn Ihr Einkommen gestiegen ist, können Sie mit einer Umschuldung viel Geld sparen und Ihre Bonität / Schufa wieder verbessern

  • Durch eine Umschulung verlieren Sie auch die Restschuldversicherung, wenn Sie diese als Sicherheit abgeschlossen haben 

  • Banken Verlagen in der Regel eine Vorfälligkeitsentschädigung für einen Kredit, sofern der Kredit während der Zinsbindung gekündigt wird 

  • Durch eine Umschuldung werden Ihre Finanzen übersichtlicher 

Wie Sie Ihre passende Umschuldung finden

  • Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner für das beste Angebot, wir haben die besten Zinsen mit am Markt

  • Als Kreditbetrag nehmen Sie Ihre noch offenen Schulden bzw. Kredite und als Verwendungszweck Umschuldung, da ein gebundener Kredit bessere Zinsen bekommt

  • Suchen Sie das passende Angebot und sparen Sie ab jetzt Geld. Das Gesparte Geld verbessert Ihre Bonität und kann für andere Investments genutzt werden


Umschuldung
 

Wann ist eine Umschuldung sinnvoll?

Wenn Sie Ihre Kredite umschulden, können Sie in der Regel viel Geld sparen. Durch eine Umschuldung können Sie die Zinsen Ihrer Kredite reduzieren und so insgesamt weniger für Ihre Kredite bezahlen. Nehmen Sie zum Beispiel ein 5 %-Darlehen. Wenn Sie dieses Darlehen durch ein neues 2 %-Darlehen ersetzen, zahlen Sie aufgrund der Zinsersparnis insgesamt weniger für das Darlehen. Wenn Kreditnehmer nach der Umschuldung den gleichen monatlichen Zinssatz zahlen, verkürzt die Zinsersparnis die Kreditlaufzeit und senkt die Kreditkosten weiter. Alternativ können Sie die Restlaufzeit behalten – dann reduzieren sich die monatlichen Raten zu einem niedrigeren Zinssatz und geben Ihnen mehr Spielraum für Ihre laufenden Ausgaben. Dabei gilt: Je größer die Zinsdifferenz zwischen Ihren alten und neuen Krediten ist, desto größer ist das Einsparpotenzial für Sie durch diese Umschuldung. Auch Kreditnehmer können beim Wechsel bares Geld sparen und durch bessere Konditionen wie höhere Sondertilgungen oder kostenlose Gesamttilgungen flexibler bleiben. Manchmal verfügen ältere Kredite auch über eine Restschuldversicherung, die den Kredit verteuert, aber nicht mehr erforderlich ist. Bei einer Umschuldung müssen Sie die alte Restschuldversicherung separat kündigen.

liste.png


Umschuldung
 

Kosten einer Umschuldung
 

Möchten Sie sich vor ende einer Kreditlaufzeit umschulden, so steht der Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung zu. Diese Entschädigung erhebt die Bank, da Ihr durch die frühere Beendigung Zinseinahmen entgehen. Die höhe für Kosten einer Entschädigung sind gesetzlich reguliert und nach § 502 BGB geregelt. Diese Regelung besagt:

 

Wenn der Kredit noch mehr als 12 Raten hat, so darf die Entschädigung maximale 1 % der Restschuld kosten

 

Wenn der Kredit noch weniger als 12 Raten hat, so darf die Entschädigung maximal 0,5 % der Restschuld betragen

 

Die Kosten für die Entschädigung der Restschuld dürfen nicht höher als die Zinsen sein. Die Regelungen gelten für alle Kredite, die nach dem 10.06.2010 aufgenommen wurden.

Die richtige Umschuldung finden

 

Damit eine Umschuldung attraktive und lohnenswert ist, sollten für den zukünftigen Kredit weniger Zinsen als für den alten Kredit anfallen. Da fast jeder Kredit von der Bonität des Kunden abhängig ist und die Banken Kunden unterschiedlich bewerten, sollten Sie sich persönliche Angebote einholen.

 

Unser Vergleichsrechner bietet Ihnen immer das bestmögliche Angebot für Ihre Bonität.


Umschuldung
 

Für wen ist eine Umschuldung sinnvoll oder überflüssig?
 

Viele Argumente sprechen für eine Umschuldung von alten in neue Kredite. Der vielleicht größte Vorteil einer Umschuldung ist, dass Sie im Falle einer Umschuldung viel Geld sparen können. Doch das ist noch nicht alles, was die Umschuldung zu bieten hat:

Vorteile einer Umschuldung 

Nachteile einer Umschuldung

  • Zinsersparnisse durch niedrigere Zinsen

  • Mehrere Kredite zu einem Kredit (Übersichtlichkeit)

  • Verbessrung der Bonität

%.png
kredit.png
checked.png
  • Zusätzliche Kosten für die Bearbeitung des alten Kredites

  • Eventuelle Vorfälligkeitsentschädigungskosten für die alten Kredite

  • Abgeschlossene Restschuldversicherung verfällt 

x.png
diebstahl.png
munzen.png


Umschuldung
 

Umschuldungsmöglichkeiten

Kredite zusammenführen:

Wenn Sie mehrere Kreditraten gleichzeitig leisten, verlieren Sie sich nicht nur schnell vom Weg, sondern müssen auch mehr Zinsen zahlen. Zur besseren Übersichtlichkeit können alle Schulden in einem Kredit gebündelt werden. Eine Umschuldung bietet auch die Möglichkeit, die Laufzeit zu verlängern oder gegebenenfalls die Kreditsumme zu erhöhen.

 

Höhere Kreditsumme:

Höhere Kreditsumme – Beträgt Ihre Restschuld weniger als 1.000 Euro, können Sie auch einen Umschuldungskredit über 1.000 Euro beantragen. Ob es sich lohnt, hängt von Zinssatz und Laufzeit des neuen Kredits ab und davon, wie gut Ihre Restschuld unter 1.000 Euro liegt. Die möglichen Einsparungen können jedoch weniger als 50 Euro betragen. Wenn Sie diese Möglichkeit dennoch prüfen möchten, holen Sie sich am besten ein Angebot bei einer unserer Vergleichsplattformen ein.

 

Kredit komplett tilgen:

Erwägen Sie diese Option, wenn Sie genug Geld haben, um Ihre Restschuld auf einmal zu begleichen. Wenn Ihre Bank keine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt, zahlen Sie diese am besten sofort zurück. Verlangt die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung, vergleichen Sie die Summe aller ausstehenden Monatsraten mit der Summe der Restschuld plus Vorfälligkeitsentschädigung. Ist die Summe der monatlichen Raten höher, lohnt sich die Rückzahlung.

 

 

Kredit aufstocken:

Wer nach einigen Jahren Kreditlaufzeit einen weiteren Kredit benötigt, etwa um ein gekauftes Haus zu renovieren oder ein gekauftes Auto zu reparieren, kann im Rahmen einer Umschuldung seinen Kredit aufstocken. Dazu leihen sich Kreditnehmer einfach mehr als die Restschuld plus Vorfälligkeitsentschädigung. Dies ist eine großartige Gelegenheit, um herauszufinden, ob Ihre Bank immer noch die besten Konditionen bietet oder ob der Wechsel zu einem neuen Kreditgeber Ihnen Geld sparen könnte.

 

Kreditart wechseln:

Wer seine Kreditkarte häufig überzieht oder aus einem Dispo nicht mehr herauskommt, findet einen günstigeren Umschulungskredit für sein Konto oder seine Kreditkarte. Denn Banken setzen die Überziehungszinsen im Vergleich zu anderen Krediten typischerweise sehr hoch an – bei Dispokrediten können es über zehn Prozent sein. Auch bei der Umschuldung solcher Kredite fallen keine Vorfälligkeitsentschädigungen an.

kredit.png
höher.png
checked.png
munzen.png
08.png


Umschuldung
 

In 3 Schritten zur Umschuldung

Die meiste Banken helfen Ihnen dabei die Umschuldung durchzuführen, in dem sie Ihnen einen kostenlosen Wechselservice anbieten.

kre.png

​1. Kreditanfrage

Wir bieten Ihnen einen unverbindlichen und kostenlosen Kreditvergleich. Geben Sie dazu zunächst alle notwendigen Daten für die Umschuldung ein: Die Restschuld, Restlaufzeit, die Höhe der Zinsen, die Kosten der Vorfälligkeitsentschädigung und als Verwendungszweck Umschuldung. Diese Informationen erhalten Sie in Ihren Kreditunterlagen oder von der Bank.

angebot.png

2. Angebot bekommen

Der Kreditrechner ist ein hilfreiches Tool, um die beste Option für Ihre Kreditumschuldung zu finden. Geben Sie einfach Ihre gewünschte Höhe, Restlaufzeit und den Zweck der Umschuldung in den Kreditrechner ein. Der Verwendungszweck Umschuldung wirkt sich positiv auf die Bonitätsprüfung aus: Die Bank weiß, dass Sie keinen weiteren Kredit aufnehmen, sondern einen bestehenden Kredit umschulden und damit Geld sparen werden. Sie erhalten nun eine Angebotsübersicht mit möglichen Vorschlägen. Die 2/3 Verzinsung bietet die Möglichkeit des ersten Vergleichs.

Vor der Umschuldung sollten Sie mehrere Angebote vergleichen und den effektiven Jahreszins berechnen. Denn nur so erfahren Sie, welches Darlehen sich für Sie tatsächlich lohnt. Unser Tipp: Vergleichen Sie Kreditangebote bei verschiedenen Banken und nutzen Sie unseren kostenlosen Kreditvergleich. So erhalten Sie in wenigen Minuten ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot – und das ganz ohne Schufa-Nachteil.

genehmigt.png

3. Umschuldung abschließen

Nachdem Sie den Kreditvergleich auf unserer Website durchgeführt und sich für eine Kreditumschuldung entschieden haben, reichen Sie einfach den unterschriebenen Kreditantrag mit den erforderlichen Unterlagen per Post ein oder laden Sie ein digital signiertes Dokument hoch. Die Bank prüft nun die Unterlagen und überweist die Kreditsumme auf Ihr Girokonto. Anschließend können Sie Ihr bestehendes Darlehen ganz einfach ablösen. Darüber hinaus beachten Sie vorab bitte die geltende Kündigungsfrist des alten Kredites.

Ablösebescheinigung

In der Regel können diese Banken untereinander alleine austauschen. In der Realität geht es mit der Auszahlung der Umschuldung schneller, wenn Sie sich selbst um die Ablösebescheinigung kümmern.

Dieser Rückzahlungsnachweis bzw. Ablösebescheinigung ist ein Dokument, das Auskunft über den Stand Ihrer bestehenden Kreditverpflichtungen liefert und von vielen Banken bei der Umschuldung benötigt wird.

Mit dem Rückzahlungsnachweis kann schnell und einfach festgestellt werden, ob ein Darlehen vollständig oder noch nicht vollständig abbezahlt wurde.

Fazit:

Eine Umschuldung bringt in der Regel nur Vorteile mit sich, da alte Kredite in der Regel sehr hohe Zinssätze haben und durch die aktuelle Zinspolitik die Zinsen sehr niedrig sind. Besorgen Sie sich alle Unterlagen über Ihre bestehenden Kredite und vergleichen Sie dann in unserem Umschuldungsrechner, welche Sparmöglichkeiten für Sie bestehen.

Blog