Alte Freunde

Sofortrente
- die Vorsorge selbst in die Hand Nehmen! 



Sofortrente
 

Wie funktioniert die Sofortrente?
 

Eine Sofortrente ist eine Art Lebensversicherung, bei der Sie eine feste Rente für den Rest Ihres Lebens erhalten. Die Höhe der monatlich garantierten Rente hängt von verschiedenen Kriterien ab, z. B. von Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand und ob Sie rauchen. Die meisten Menschen entscheiden sich für eine Sofortrente, weil sie eine sichere Einkommensquelle im Alter haben möchten.

Das Wichtigste im Überblick

  •  Eine Sofortrente ist eine sofort beginnende private Altersvorsorge

  • Lebenslange garantierte monatliche Rentenzahlung bis zum Tod

  • Garantierte monatliche feste Rentenzahlungen und weiter Überschussbeteiligung können die Rentenzahlungen erhöhen

  • Sehr niedrige Verzinsung im Vergleich zu anderen Altersvorsorgen und kein Inflationsschutz

Wie Sie Ihre passende Rürup-Rente finden
 

  • Eine Rürup-Rente ist für Selbständige, die nicht in die gesetzliche Rente einzahlen sinnvoll, da Angestellte schon eine Grundsicherung über die gesetzliche Rente haben

  • Verzichten Sie auf die Hinterbliebenenabsicherung und gestalten Sie die Sofortrente so dynamisch wie möglich

  • Sind sie auf eine weitere Rente angewiesen?

  • Ermitteln Sie Ihren Rentenbedarf und lassen Sie sich von einem Experten beraten. Finden Sie so heraus, was für Sie sinnvoll ist.

Anrede
arrow&v

Wir verweisen auf unsere Datenschutzbestimmungen. Es gelten unsere AGB zur kostenlosen Vermittlung eines Experten.



Sofortrente
 

Sofortrente oder aufgeschobene Rentensicherung

Die Unterschiede zwischen einer Sofortrente und aufgeschobener Rentenversicherung erklären sich fast schon von alleine.

Falls Sie sich für eine Einmalzahlung in eine Sofortrente entscheiden, wird die monatliche Rente zeitnah nach Vertragsabschluss monatlich und lebenslang ausgezahlt. Zu der garantierten Ausschüttung kommen Überschussbeteiligungen dazu, sofern die Versicherung diese erwirtschaftet. Die Überschussbeteiligung schwankt in der Regel von Jahr zu Jahr.

 

Wenn Sie auf der anderen Seite eine Einmalzahlung in eine aufgeschobene Rentenversicherung tätigen, so wird die monatliche Rente oft erst nach mehreren Jahren ausgezahlt, da ein Rentenbeginn bei diesen Verträgen oft erst zwischen 55 und 80 Jahren möglich ist.

Hier lässt sich das Geld auch sicher als bei der Sofortrente anlegen. Entscheiden Sie sich für eine Fondsgebunden Rentenversicherung, wird hier wird der Einmalbetrag zum größten Teil in Aktienfonds investiert. Die Renditechancen sind in Fonds höher, aber auf der anderen Seite gibt es bis zum Rentenbeginn keine garantierte monatliche Rente.

 

Hier gibt es auch die Möglichkeit einer Hybridlösung, bei der Sie individuell entscheiden, wie viel Sie garantiert anlegen und wie viel Sie mit Renditechancen anlegen.



Sofortrente
 

Rürup Rente: Vor- und Nachteile

Vorteile der Rürup Rente

Nachteile der Rürup Rente

  • Planungssicherheit - durch garantierte monatliche Zahlung

  • Lebenslange Auszahlung

  • Sofortiger Beginn

  • Steuervorteil - während der Rente

  • Mögliche Überschussbeteiligung

  • Sehr niedrige Verzinsung

  • Hohe Einzahlungen - fällig für eine gute Rente

  • Keine Flexibilität -für eingezahltes Guthaben

  • Rentagartiezeit - kostet monatliche Anschüttung

  • Rendite hängt vom Alter ab



Sofortrente
 

Wann ist eine Sofortrente sinnvoll?

Sofortrenten sinnvoll, wenn Sie geerbt oder kurz vor der Rente eine höhere Summe an Geld überhaben und sich lebenslang für Ihr Alter finanziell absichern möchten. Darüber hinaus sollten Sie gesund sein und davon ausgehen, noch länger zu leben. Durch die aktuell niedrigen Zinsen rechnet sich eine Sofortrente erst nach mehreren Jahren als gewinnbringend. Geht es Ihnen darum, das Geld zu vererben, dann empfiehlt sich eher ein Tages- oder Festgeldkonto.

Steuerliche Betrachtung:

Sofortrenten und aufgeschobene Rentenversicherungen zählen zu dem privaten Altersvorsorgen. Hier werden die Beiträge aber nicht steuerlich gefördert. Die monatlichen Auszahlungen werden dafür nur zu einem geringen Teil versteuert. Die Renten werden mit dem Ertragsanteil besteuert. Die Ertragsanteilbetreuung hängt vom Alter des Rentenbeginns ab. Ein 65-jähriger Rentner muss nur 18 % der Rente mit dem persönlichen Steuersatz versteuern. 



Sofortrente
 

Worauf müssen Sie bei Sofortrenten achten? 

Eine Sofortrente ist eine gute, zusätzliche Möglichkeit, sich finanziell für den Ruhestand abzusichern. Doch nicht alle Anbieter haben die gleichen Bedingungen für ihre Verträge. Bei der Entscheidung für eine Sofortrente sollten Sie bei den folgenden Kriterien besonders gut aufpassen:

Rating: Wenn Sie auf der Suche nach einer zuverlässigen Altersvorsorge sind, ist Morgen & Morgen die richtige Wahl. Morgen & Morgen ist ein renommiertes Analysehaus, das regelmäßig Versicherer unter die Lupe nimmt. Die Kunden können sich darauf verlassen, dass das Unternehmen finanziell stark ist und auch in Zukunft zuverlässig arbeitet. Bei Morgen & Morgen können Sie sich sicher sein, dass der Versicherungspartner auch noch in 30 Jahren zahlungsfähig ist. Sollte es bei einem Versicherer wider Erwarten finanziell Probleme geben, bestehen die Ansprüche der Kunden für die Auszahlungen weiter. Im Worstcase fängt eine Auffanggesellschaft die Verträge auf.

 

Höhe der garantierten Rentenzahlungen: Die Sofortrente ist eine Art Lebensversicherung, bei der Sie ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses eine monatliche Rente bekommen. Die Höhe der Rente ist abhängig vom Einsatz, den Sie leisten und vom Alter, in dem Sie den Vertrag abschließen. Auch ist wichtig, wie viel Sofortrente Ihnen einer der Anbieter auf jeden Fall bis zum Lebensende garantiert. Nur damit können Sie sicher Ihren Ruhestand planen. Wegen der anhaltenden Niedrigzinspolitik sind die Erträge bei allen Versicherern in den vergangenen Jahren stark geschrumpft: Ihr Guthaben im Versicherungsvertrag wird heute also deutlich geringer verzinst als noch vor 10 Jahren. Einige Versicherer wirtschaften jedoch besser als andere und können somit höhere monatliche Renten ausschütten.

 

Keine Absicherung von Dritten: Es ist wichtig, bei der Suche nach einem geeigneten Tarif auf einige Kriterien zu achten. Ein wesentliches Merkmal ist die Rentengarantiezeit. Diese sollte am besten ohne Todesfallschutz abgeschlossen werden. Denn diese Variante drückt die ohnehin geringe Rentenzahlung weiter und bewirkt, dass sich die Sofortrente noch weniger lohnt. Wenn Sie etwas vererben wollen, legen Sie dies besser anderweitig zurück.

Fazit:

Ob die Sofortrente für Sie sinnvoll ist, müssen Sie am Ende selbst entscheiden. Allgemein sollten Sie beim Abschluss einer Sofortrente darauf achten, wie hoch die Abschlusskosten und die monatliche Auszahlung ist. Darüber hinaus sollten Sie sich genau die garantierte Rente angucken und sich nicht auf die erwirtschafteten Überschüsse verlassen. 

Aktuelle Nachrichten