CRYPTOWÄHRUNG

Cryptowährungen sind die Zukunft!
Crypowährungen sind digitale Währungen und bieten eine neue Möglichkeit, Geld zu verwalten. Sie erlauben es, Transaktionen weltweit schnell und kostengünstig durchzuführen.

Digitaler Zahlungsverkehr ohne Zentralinstanzen.


Cryptowährungen beruhen auf der Blockchain-Technologie und sind damit dezentralisiert. Das bedeutet, dass von keiner zentralen Autorität wie einer Regierung kontrolliert wird.

Cryptowährungen funktionieren ähnlich wie physisches Geld, aber anstatt in Banknoten oder Münzen existieren sie als digitale Informationen.

IM VERGLEICH


Bitcoin, Litecoin und Ethereum sind alle drei Cryptowährungen. Sie alle basieren auf der Blockchain-Technologie, aber jede hat ihre eigenen Besonderheiten. ​


Im folgenden Vergleich erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Charakteristika der drei größten Cryptowährungen. ​

  • Bitcoin: Bitcoin (BTC) ist die älteste und bekannteste Cryptowährung. Sie wurde 2009 von Satoshi Nakamoto erfunden und hat seitdem einen ermorden Wertzuwachs verzeichnet. Sie wird hauptsächlich für Transaktionen genutzt. Bitcoin ist die größte Cryptowährung der Welt und hat eine höhere Marktkapitalisierung als andere Währungen.

  • Litecoin: Litecoin (LTC) wurde 2011 von Charlie Lee gegründet und basiert auf der Scrypotalgorithmus. Dies ermöglicht, mehr Transaktionen pro Sekunde abzuwickeln. Außerdem ist Litecoin günstiger zu handeln als Bitcoin.

  • Ethereum: Ethereum (ETH) wurde 2015 von Vitalik Buterin ins Leben gerufen und ist eine Plattform, auf der Programme laufen können, während Bitcoin nur als Zahlungsmittel fungiert.


WISSEN

Cryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum basieren auf Cryptografie, um Transaktionen zu sichern und zu verifizieren. Cryptografie ist ein Bereich der Informatik, der sich mit der Verschlüsselung und Entschlüsselung von Daten erfasst.


Die Sicherheit von Cryptowährungen beruht auf dem Prinzip der cryptographischen Hashfunktion. Bei dieser Funktion werden Daten in einen Hashcode umgewandelt, der dann verschlüsselt wird. Der Hashcode lässt sich nicht ohne weiteres entschlüsseln, da er aus einer Reihe von Zufallszahlen besteht. Cryptos sind ein System, das digitale Daten verschlüsselt. Dadurch wird die Privatsphäre geschützt und es ist möglich, sensible Informationen zu übertragen.

WICHTIGE VORTEILE DER CRYPTOWÄHRUNGEN


  • Sicherheit: Die Sicherheit von Cryptos ist sehr hoch, da die Daten vom Sender & Empfänger anonym sind.


  • Transparenz: Jeder Nutzer hat Zugang zu den Transaktionen und kann diese überprüfen, wie eine Kassenbuch, dennoch weis keiner wer hinter einer Zahlung steht. Dadurch ist die Cryptos-Vorteiltransparenz gegeben, der für eine hohe Vertrauenswürdigkeit sorgt.


  • Privatsphäre: Jede Transaktions Partei wird durch eine Lange Reihenfolge an Buchstaben und zahlen, anonymisiert. Dadurch kann man zwar sehen was Partei A zu Partei B schickt und auch wie viel, aber nicht welche Person hinter Partei A oder B steckt.


Jedoch gibt es auch Nachteile bei der Nutzung von Cryptowährungen.

Zum Beispiel sind sie weniger stabil, da ihre Preise von Angebot und Nachfrage beeinflusst werden. Außerdem ist der Handel mit Cryptowährungen oft deutlich riskanter als bei Fiatwährungen. So kann es sein, dass die Preise rapide ansteigen oder fallen. ​

FAZIT

Cryptos sind sicher, privat und transparent. Sie ist eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Zahlungsmethoden wie Kreditkarten oder Banküberweisungen. Cryptos machen es möglich, Geld anonym und direkt von Person zu Person zu übertragen. Die Transaktionen werden dabei von einer dezentralen Blockchain-Infrastruktur verarbeitet, die für höchste Sicherheit sorgt. Darüber hinaus sind Cryptos sehr flexibel und können für viele Zwecke genutzt werden. ​

Insgesamt bieten Cryptos viele Vorteile und sind daher empfehlenswert.

Power in Numbers

0

Programs

0

Locations

0

Volunteers

Project Gallery